Skip to main content

Ist Heideblütentee im Beutel eine gute Wahl?

Ist Heideblütentee im Beutel eine gute Wahl?Lose oder doch lieber im Beutel? An dieser Frage scheiden sich die Geister von Teeliebhabern. Während die einen Tee nur lose genießen, bevorzugen die anderen den praktischen Teebeutel. Ähnlich kontrovers ist die Diskussion auch, wenn es um den Heideblütentee im Beutel oder lose geht. Unter Teekennern ist der lose Heideblütentee die bessere Variante. Der Tee im Beutel steht oftmals für eine weniger gute Qualität, aber stimmt das tatsächlich?

Warum schwören so viele auf losen Tee?


Wer gerne Heideblütentee trinkt und sich an die Regeln des Teetrinkens hält, brüht seinen Tee mit Heideblüten auf. Für den Tee gibt es dann im Haushalt auch eine spezielle Kanne und ein Tee-Ei, um den Heideblütentee portionsweise aufbrühen zu können. Auf diese Art und Weise bereiten Menschen schon seit Jahrhunderten ihren Tee auf. Der Vorteil gegenüber dem Heideblütentee im Beutel besteht darin, dass sich die losen Heideblüten besser portionieren lassen und diese Form des Tees letztendlich preisgünstiger ist als der Heideblütentee im Beutel.

Gibt es Unterschiede in der Qualität?

Immer wieder ist zu hören, dass Heideblütentee im Beutel nicht die gute Qualität wie der lose Tee aus Heideblüten hat. Sogar von Abfall ist die Rede, wenn es um den Heideblütentee im Beutel geht. Diese Aussage ist allerdings falsch, denn im Teebeutel finden sich zerkleinerte Heideblüten. Beim losen Tee hingegen sind die Blüten noch vollständig erhalten. Die kleinsten Bestandteile, die bei der Teeproduktion entstehen, sind die sogenannten Fannings. Sie wandern jedoch schon bei der Produktion der Teebeutel in den Müll. Die Qualität ist also gleich gut, da beim Heideblütentee im Beutel ebenfalls die Blüten Verwendung finden, wenn auch in zerkleinerter Form. Wichtig ist jedoch, darauf zu achten, dass es sich um Heideblütentee aus biologischem Anbau handelt. Nur bei Biotee gibt es Gewissheit, dass der Tee nicht mit Schadstoffen belastet ist.

Teebeutel – die bequeme Form, um Tee zu trinken

80 Prozent derjenigen, die in Deutschland gerne Tee trinken, bevorzugen den Tee im praktischen Beutel. Er gilt als alltagstauglicher als der lose Tee, allerdings bezieht sich das auf schwarzen Tee. Wenn es um Kräutertee oder auch Heideblütentee geht, steht die lose Variante deutlich höher im Kurs. Selbst wenn der Heideblütentee im Beutel praktisch ist, aromatischer sind die Heideblüten. Während die Blüten lose im Wasser schwimmen, können sie ihr ganzes Aroma entfalten. Die ätherischen Öle, die in den Heideblüten zu finden sind, lassen den losen Tee wunderbar duften. Da aber Kräuter- und Blütentees immer mehr Freunde finden, wird auch der Tee im Beutel aromatischer und duftet beim Aufbrühen herrlich. Wer lieber Teebeutel als lose Blüten für seinen Tee nutzt, muss also auf nichts mehr verzichten.

Fazit

Teebeutel oder lose Heideblüten – beide Teesorten sind ein Hochgenuss. Aber Heideblütentee schmeckt nicht nur hervorragend, er kann auch durch seine vielen gesunden Eigenschaften überzeugen. Wer es sich zur Teestunde gemütlich machen möchte, kann mit losem Heideblütentee einen ebenso aromatischen Tee trinken wie auch mit Tee im Teebeutel. Wer sich für den Tee im Beutel entscheidet, hat den großen Vorteil, auch mal zwischendurch eine Tasse Tee trinken zu können. Ein Beutel Heideblütentee reicht genau für eine Tasse.

Heideblüten Tee, Erikakraut Kräutertee 100g, Heidekrautblüten getrocknet, unbehandelt und naturbelassen - Robert Franz *
  • Die Heidekrautblüten sind optimal für die Zubereitung leckerer Tees, sie sind ein reines Naturprodukt.
  • Die Ernte der Heidekrautblüten bezieht sich auf die Spitzen der Triebe, die im Anschluss luftgetrocknet und nach vollständiger Trocknung gerebelt werden.
  • Erikablütentee wird aus der europäischen Sommerheide gewonnen und ist durch die Lufttrocknung lange Zeit haltbar und bei richtiger Aufbewahrung sehr aromatisch.
  • Um Feuchtigkeit in den Heidekrautblüten zu vermeiden, sollten diese in einem geschlossenen Behältnis und bevorzugt dunkel aufbewahrt werden.
  • Um einen schmackhaften Heideblütentee zuzubereiten, sind ein bis zwei Teelöffel gerebelte Erikablüten ausreichend und werden mit 250 ml kochendem Wasser übergossen. Der Erikablütentee sollte nicht länger als 10 Minuten ziehen, da er in diesem Zeitraum seine Aromen besonders intensiv entfaltet und zu einem schmackhaften Heißgetränk für kalte und nasse Tage wird.

Bild: @ depositphotos.com / OksanaZahray

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (567 Bewertungen, durchschnittlich: 4,81 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von heideblütentee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben