Skip to main content

Die Wirkung von Heideblütentee

Heideblütentee WirkungOb beim Frühstück, bei verschiedensten Krankheiten oder einfach zwischendurch trinkt der Mensch in unterschiedlichsten Geschmackrichtungen Tee. Die gesundheitliche Wirkung des Getränkes bleibt bei den vielfältigen Geschmacksorten meist Nebensache. Doch Tee wirkt nicht nur bei infektiösen Erkrankungen, sondern hilft auch bei Problemen mit der Haut. Besonders Heideblütentee hat eine sehr positive Wirkung auf den Körper. Der Tee ist, neben Bekämpfung von Infekten oder Unwohlsein, sehr hilfreich gegen Depressionen und psychosomatische Probleme.

Wie wirkt Heideblütentee auf den Körper?


Heideblütentee verbessert die Stimmung und schenkt dem Körper eine ausgeglichene Ausstrahlung. Das Aufgussgetränk beruhigt, lindert Schmerzen und psychische Probleme. Darum hilft dieser Tee bei Schlaf- und Konzentrationsstörungen oder Hyperaktivität.

Welche Anwendungsgebiete gibt es?

Tee aus Heideblüten kann man nicht nur bei psychischen Problemen anwenden, sondern in zahlreichen anderen Gebieten. Darunter zählen Krankheiten, wie zum Beispiel Nierenentzündungen, Rheuma, Ischias, Blasensteine und Gicht. Sogar bei Herzschwäche hilft die Wirkung von Heideblütentee. Frischer Heideblütentee hilft bei Depressionen und Verkrampfungen der Psyche. Er hebt außerdem die Stimmung und kann durch die beruhigende Wirkung Schlafstörungen verbessern. Ihm wird ebenfalls eine schmerzlindernde Wirkung zugesprochen, weshalb dieser Tee in sehr vielen Bereichen anwendbar ist.

Der Vorteil an Tee aus Heideblüten ist, dass er auch für Kinder geeignet ist, da er keinerlei Nebenwirkungen hat. Außerdem kann er jeden Tag getrunken werden.

Jeder Mensch reagiert jedoch unterschiedlich auf verschiedenste Haus- und Lebensmittel. Deshalb sollte eine Anwendung trotzdem mit einem Arzt oder Apotheker abgesprochen werden.

Zur Zubereitung benötigt man die richtige Dosierung. Dies entspricht zwei gehäuften Teelöffeln mit Heideblüten und einem Viertel Liter kochendem Wasser. Zunächst übergießt man die Heideblüten mit dem kochenden Wasser und wartet schließlich zehn Minuten. Der Tee muss in dieser Zeit zugedeckt bleiben und der Satz sollte durchsiebt werden. Tee aus Heideblüten trinkt man lauwarm und in kleinen Schlucken. Pro Tag sollte man zwei oder drei Tassen davon trinken.

Mit Heideblütentee kann man auch sehr gut ein Bad nehmen. Das ist sehr angenehm und beruhigt Hautbeschwerden. Hierzu braucht man ungefähr 150g der Heideblüten für eine volle Badewanne. Die Blüten müssen vorher abgegossen werden und schließlich dem Badewasser hinzu gegeben werden.

Wirkung bei Schlafstörungen

BIO Heideblütentee (250g) Erikablüten Heidekrautblüten gerebelt aus kontrolliert biologischem Anbau Erikablütentee *
  • HEIDEKRAUTBLÜTENTEE BIO Aus den Heideblüten lässt sich nicht nur ein Tee aufbrühen, sondern auch Schnäpse, Elixiere und Tinkturen herstellen. Das Heidekraut ist Bestandteil von vielen traditionellen Elixieren

Regelmäßige Schlafstörungen sind belastend und lassen den Körper oft verzweifeln. Als Einschlafmittel wird eine Tasse Heideblütentee vor dem Schlafengehen helfen. Durch die blutreinigende und vor allem beruhigende Wirkung fördert er die Müdigkeit und die Phase des Einschlafens. Das Haushaltsmittel ist nebenbei viel gesünder als Schlaftabletten oder sonstige Beruhigungsmittel. Tipps von Robert Franz bei Schlafstörung nachlesen.

Hilft Heideblütentee zum Abnehmen?

Oft fühlt man sich sehr voll und aufgebläht. Man möchte das Völlegefühl loswerden. Tatsächlich ist das gar nicht so einfach mit Sport, Ernährungsumstellungen oder sonstigen Medikamenten. Wenn man Abnehmen möchte, sollte man nicht durch sämtliche Diäten versuchen, krampfhaft und so schnell wie möglich Gewicht zu verlieren. Eine Diät verursacht meist einen sogenannten Jojo-Effekt. Irgendwann endet die Diät und der Körper nimmt das verlorene Gewicht wieder auf.

Eine effektivere Variante ist es, das Verdauungssystem zu verbessern. Dazu gehört natürlich gesundes Essen aber auch Ruhe, Schlaf und Bewegung. Beruhigung und Entspannung kann der Tee aus Heideblüten bieten, weshalb dieser auch Verdauungsbeschwerden lindert. Das Völlegefühl und Beschwerden im Darm kennt ein Großteil der westeuropäischen Bevölkerung. Auslöser dafür sind Schnelllebigkeit, Stress und vor Allem die ungesunde Ernährung. Heideblütentee hilft gegen Beschwerden bei der Verdauung und fügt dem Darm, Magen oder der Leber keinerlei Schäden zu. Da die Magen- und Darmschleimhaut sehr empfindlich ist, ist Heideblütentee eine gute Alternative für Medikamente mit chemischen Zusatzstoffen. Außerdem liefert der Tee Energie, welchen den Körper dazu anregt sich mehr zu bewegen und höhere Leistungen, zum Beispiel im Sport, zu erbringen, welche das Abnehmen fördern.

Hilft Heideblütentee gegen ADHS?

Menschen mit ADHS wirken unruhig und abwesend. Kinder mit ADHS zappeln, sind hippelig und können sich sehr schlecht konzentrieren. Man hat oft das Gefühl, dass die Medikamente zwecklos sind. Das regelmäßige Trinken von Heideblütentee ist sehr wirksam bei ADHS. Man wird ruhiger, erlangt mehr Konzentration und die Stimmung wird gehoben. Der regelmäßige Konsum von Zucker erhöht das Risiko von ADHS, weshalb der Tee als natürliches Mittel und vor Allem ohne Zucker perfekt geeignet ist.

Heideblütentee als Mittel gegen Depressionen

Die Wirkung von Heideblütentee hat einen sehr wichtigten Zusammenhang beim Thema Depressionen. Der Tee ist ein natürliches Antidepressiva, welcher kaum bzw. gar keine Nebenwirkungen hat.

Sicherlich hat jeder Mensch in seinem Leben eine kleine Depression. Zu viel Stress, Familie, die Arbeit und vor Allem zu wenig Zeit für sich selbst führen oft zur Verzweiflung und zur Depression.

Das Heilen auf natürlicher Basis bietet das Trinken von Heideblütentee. Man kann direkt mit dem Trinken des Tees beginnen und muss nicht auf ein ärztliches Rezept warten, wie bei allen gewöhnlichen Medikamenten. Chemische Medikamente sind außerdem in anderen Bereichen des Körpers sehr ungesund und belasten die Leber. Durch Trinken des Tees wird die Leber nicht belastet, da der Heideblütentee stattdessen die Blutreinigung übernimmt. Schon bald spürt man mehr Kraft und positive Energie.

Hat Heideblütentee Nebenwirkungen?


Der einzigartige Blütentee gilt als äußerst verträglich, weshalb Nebenwirkungen bisher nicht aufgetreten sind. Allerdings sollte man nur Bio-Qualitätsprodukte konsumieren, da sonst das Risiko an Schadstoffen erhöht ist.

Außerdem kann der menschliche Körper von allen Dingen, egal ob Kräuter oder Medikament, abhängig werden. Dabei spielt die Psyche eine große Rolle, da das Konsumieren zur Routine wird und der Körper ohne diese Routine nicht mehr handeln kann. Wenn man beispielsweise den Tee immer vor dem Schlafengehen trinkt, kann es durchaus passieren, dass man ohne diesen Tee nicht mehr schlafen kann. Jedoch richtet der Tee weniger Schaden an, als Medikamente und eine Abgewöhnung der Abhängigkeit von dem Heißgetränk ist leichter, als eine Abgewöhnung von Schlaftabletten.

Allergien gegen Heilpflanzen

Es ist möglich,dass Allergiker im Bezug auf die Heilpflanze allergische Reaktionen hervorrufen. Einige Konsumenten bekommen nach einer Anwendung von anderer Naturkosmetik oder Salben mit Kräutern juckende Reizungen. Dahinter steckt eine Allergie gegen pflanzliche Inhaltsstoffe.

Auch der Heideblütentee ist pflanzlich und kann daher allergische Reaktionen auslösen. Allergiker sollten deshalb den Genuss des Tees mit dem Hausarzt absprechen, um Nebenwirkungen ausschließen zu können.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und Lebensmitteln

Im Zusammenhang mit jeglichen anderen Medikamenten werden grundsätzlich keine Wechselwirkungen mit Tee aus Heideblüten erwartet. Wenn man Tee zur Beruhigung trinkt, sollte man keinen Alkohol oder Energiedrinks trinken. Diese Getränke hemmen die Wirkung des Tees oder verursachen das Gegenteil. Auch mit Grapefruitsaft sollte man vorsichtig sein. In einer Grapefruit ist Naringenin enthalten, was einige Enzyme hemmt. In Verbindung mit Beruhigungsmitteln kann dies Symptome auslösen, die einem Vollrausch ähnlich sind.

Tee aus Heideblüten in der Schwangerschaft und Stillzeit

Dieser Tee ist ein Naturprodukt und kann von Kindern ohne Besorgnis getrunken werden. Auch schwangere Frauen können von der Wirkung des Produktes profitieren. Gerade in der Schwangerschaft leidet man unter Stimmungsschwankungen, Stress und teilweise auch Depressionen. Der beruhigende Tee ist das perfekte Mittel, die Wirkung von Schwangerschaftshormonen zu bekämpfen. Auch Neugeborene können den Tee zur Beruhigung trinken.

Wann darf der Blütentee nicht getrunken werden?

Da die Inhaltsstoffe der Heideblüten und deren Wirkung des Heißgetränkes stark und nicht zu unterschätzen ist, sollte man nach maximal drei Tassen pro Tag aufhören, den Tee zu trinken. Auch nach der Einnahme von Schlaftabletten sollte man erst einmal die Wirkung des Medikaments abwarten, bevor man den Beruhigungstee zu sich nimmt. Ansonsten ist der Tee sehr vorteilhaft und gibt eine sehr positive Wirkung an den Körper.

Schlussfolgernd kann man sagen, dass Heideblütentee in den meisten Bereichen des Lebens helfen kann und viele verzweifelnde Probleme des Körpers löst. Er hilft nicht nur bei Erkältungen oder anderen Krankheiten, sondern verleiht Kraft und Zufriedenheit. Schlafstörungen werden bekämpft und man erlangt zusätzliche Kraft für alle Ereignisse.

Das Abnehmen wird ebenfalls gefördert, da der Tee bei der Verdauung hilft. Menschen mit Verstopfungen oder Blähungen können auf chemische Medikamente verzichten und eine besondere Wirkung mit dem Tee hervorrufen. Durch die natürliche Kraft des Tees, ist der Körper von Schadstoffen befreit.

BIO Heideblütentee (250g) Erikablüten Heidekrautblüten gerebelt aus kontrolliert biologischem Anbau Erikablütentee *
  • HEIDEKRAUTBLÜTENTEE BIO Aus den Heideblüten lässt sich nicht nur ein Tee aufbrühen, sondern auch Schnäpse, Elixiere und Tinkturen herstellen. Das Heidekraut ist Bestandteil von vielen traditionellen Elixieren
  • ERIKABLÜTEN auch als Heidekraut bekannt sind nicht nur schön anzusehen, sondern liefern dir auch einen aromatischen Tee
  • ERIKABLÜTENTEE Diesen bereitest Du mit ein bis zwei Teelöffeln der gerebelten Heideblüten zu, die Du mit 250 ml sprudelnd heißem Wasser übergießt. Eine Ziehzeit von maximal zehn Minuten liefert dabei das beste Ergebnis. Der milde Heidekrauttee aus den Blüten des Heidekrauts schmeckt sowohl im Sommer als auch im Winter
  • Sie erhalten ein laborgeprüftes Naturprodukt welches mit Liebe und Sorgfalt von Hand in Deutschland abgefüllt wird
  • Selbstverständlich sind unsere Bio Erikablüten ohne Zusatz von Konservierungsstoffen oder anderen Zusätzen. DE -ÖKO 001 aus EU Landwirtschaft

Quellen & Interessante Links:

https://rosenblütentee.de/rosenbluetentee-wirkung/
https://lapacho-tee.de/lapacho-tee-wirkung/
https://hibiskusblütentee.de/hibiskusbluetentee-wirkung/
https://cranberry-tee.de/cranberry-tee-wirkung/
https://schachtelhalm-tee.de/schachtelhalm-tee-wirkung/

Bild: @ depositphotos.com / spcreative

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (691 Bewertungen, durchschnittlich: 4,78 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von heideblütentee.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.05.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben